Intervision Intensive

Der Begriff „Intervision“ bezieht sich auf eine Gruppe von Studenten eines Ausbildungslevels, die sich gegenseitig ohne die Aufsicht eines Lehrers behandeln.

In Deutschland gibt es für die Craniosacrale Arbeit eine Aufsichtsbehörde, den Craniosacral Verband Deutschland ( CSVD e.V. ), der als Vorraussetzung für die Aufnahme als Praktizierender oder später dann auch als Master Praktizierender, eine Reihe von Intervisions-Behandlungen vorraussetzt.

Der „Intervision Intensive“ wurde von Christina Smith aus Wuppertal ins Leben gerufen, und bietet den Studenten des Milne Instituts ( MI ) die Möglichkeit, an zwei Tagen mit anderen Studenten des gleichen Levels, mehrere Behandlungen zu nehmen und zu geben.  Dabei werden sie von einem Absolventen ( Graduate ) des MI unterstützt und begleitet.

Grundsätzlich bietet der Intervision Intensive zunächst einmal die Möglichkeit die Dinge, die man in einer speziellen Klasse gelernt hat- z.B. C2- in die Praxis umzusetzen, vier Protokolle zu schreiben und mit gleichgesinnten Studenten zusammen zu sein. Dabei werden die Kosten so gering wie möglich gehalten, damit möglichst viele Studenten mitmachen können.

Visionary Craniosacral Work kann man nicht nur durch zuhören, zusehen oder studieren erlernen. Man muss es auch anwenden! In der Essenz geht es bei der Intervision darum, andere Menschen zu berühren und sich berühren zu lassen und zwar in den Bereichen Körper, Herz und Seele. Bei einem Seminar wird der Student oft vom Lehrer, den Assistenten, seiner eigenen Neugier und dem Gruppenfeld getragen. Wieder zu Hause, ohne all diese Unterstützung, stellt man oft enttäuscht fest, dass das in der Klasse so einfache zu erreichende Gefühl im alltäglichen Leben unerreichbar scheint. Oft hinterlässt das beim Studenten den Eindruck, dass seine Fähigkeiten nicht ausreichend sind, was normalerweise jedoch nicht der Fall ist.

Während der Intervisions Tage, kannst du mit anderen Menschen reden, die vielleicht die gleichen Gefühle haben oder hatten und wie man damit umgeht, sie überwindet und damit Hindernisse beseitigt, ohne Überwachung durch den Lehrer. Indem du die Techniken und die visionären Möglichkeiten der Arbeit anwendest, kann dir klarer werden, wo die Herausforderung für dich persönlich liegt und wie du damit umgehst, ohne dass du gleichzeitig noch etwas Neues lernen musst.

Intervisions Tage können dir helfen, das Erlernte zu praktizieren und deine Fähigkeiten auszubauen. Ferner gewähren sie dir Einsicht in deine Stärken und Schwächen, bieten Hilfe bei der praktischen Umsetzung der Grifftechniken und machen hoffentlich, vor allem, eine Menge Spass.

With all best wishes,

Hugh & Christina