Robert Barlowitsch

Robert Barlowitsch (zweifacher Vater) begann seine berufliche Karriere mit dem Zeichnen und Planen von baulichen Einrichtungen in Architekturbüros und der Entwicklung und Organisation sozialer Projekte, v.a. in Indien (Ladakh).
Erfahrungen mit tibetischen und ayurvedischen Heilern entfachten in ihm das Feuer, sich gezielt mit dem traditionellen, indischen Heilungssystem zu befassen und in die Kunst des Pancha Karma (die fünf Wege der Ausleitung) einzutauchen.
Ausbildungen an der europäischen Ayurveda Akademie und anderen traditionellen Orten brachten ihn schliesslich mit einer der ältesten Kampfkünste der Welt in Kontakt: Kalarippayattu (besser bekannt durch seine Anwendung des Marma und Nadi Systems).
Viele Reisen führten in nach Südindien, um den Ayurveda und die Kampfkunst zu studieren.

Das Bedürfnis, Menschen auf einem noch “tieferen” Level zu berühren und wahrzunehmen, sowie die Faszination für die Craniosacralarbeit machten ihn zu einem Studenten vom Milne Institut, wo er 2013 graduierte.
Ausbildungen in viszeraler Manipulation, myofascial Release, Ayurveda, einem Jahr Osteopathie und visionärerer Craniosacralarbeit liessen ihn eine sehr individuelle Methode entwickeln, um mit seinen Klienten zu arbeiten und das Erfahrene zu unterrichten.